.

PRESSE

BSP 2015 – Nominierte Projekte – Caritas der Diözese Graz-Seckau – Betrieblicher Sozialfonds

Über eine Clearingstelle können Mitarbeiter der Caritas Diözese Graz-Seckau auf schnellem Weg finanzielle Soforthilfe über einen Sozialfonds inklusive finanzieller Beratung abrufen. Die Caritas Diözese Graz-Seckau hat die Idee eines betrieblichen Sozialfonds weiterentwickelt und um ein Beratungsangebot sowie umfassende Informationskampagnen ergänzt. Das Grundprinzip ist, dass  MitarbeiterInnen,…

BSP 2015 – Ausgezeichnete Projekte – 3. Platz – Anker Snack & Coffee – Jetzt oder nie – Berufsabschluss für Erwachsene

Mit einer Lehre für Erwachsene bietet Anker Menschen eine neue berufliche Chance und löst gleichzeitig die schwierige Lehrlingssituation. Weil es immer schwieriger werde, „engagierte Lehrlinge“ zu finden, hat Anker Snack & Coffee sich entschlossen, Arbeitslosen mit einem „Lehrabschluss für Erwachsene“ im Einzelhandel eine neue Chance…

BSP 2015 – Ausgezeichnete Projekte – 1. Platz – Marien Apotheke Wien – Ausbildung und Beratung von gehörlosen Menschen

Der einzige gehörlose Apotheker Europas betreut in der Marien-Apotheke in Wien nicht nur gehörlose Kunden sondern hilft auch, weitere gehörlose Fachkräfte auszubilden. Bereits 2007 wurde in der Marien-Apotheke in Wien 6 der erste gehörlose Lehrling ausgebildet.  Mit eigenem Dolmetscher. Dann kam ein zweiter Lehrling dazu…

BSP 2015 – Nominierte Projekte – Wiener Sozialdienste – StandorthelferInnen für basale Förderklassen

Für die Mithilfe bei der Betreuung schwerstbehinderter SchülerInnen haben die Wiener Sozialdienste Arbeitsplätze geschaffen für Menschen, die bislang am ersten Arbeitsmarkt nicht Fuß fassen konnten. Bis vor kurzem mussten die Pädagoginnen in den 30 basalen Förderklassen in Wien, also Schulklassen, in denen Kinder mit schwersten…

nachhaltiger Kapitalmarkt 11/14

Mit der konkreten und detaillierten Erörterung einzelner Emittenten in der Rubrik „Nachhaltiger Kapitalmarkt“ wollen wir die leider übliche Anonymität von Vermögensveranlagungen aufheben und unsere Veranlagungsentscheidungen transparent machen.

Wissenswertes 11/14

Der Begriff Mikrofinanz umfasst ein weites Feld von Kredit-, Spar-, Versicherungs- und Geldtransferleistungen, die den viel zitierten „Ärmsten der Armen“ sonst verschlossen wären. Mikrokredite dienen dabei in der Regel der Einbindung der bisher weitgehend vernachlässigten Bevölkerungsschichten in eine unternehmerische Wertschöpfungskette.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen